Die besten Pro-Hormone
Aus den USA und UK!
Zollfreie Lieferung!
www.muskelnet-xtreme.com
Prohormone Xtreme
Die stärksten Prohormone!
Hart an der Grenze!
www.fatburner1.com
Schneller Muskelaufbau
Muskelaufbau extrem!
Pro-Hormone zum kleinen Preis!
www.ftw-publishing.com

Oxy-Black Testosteron Booster

Testosteron-/Nandrolon-/Methylandrostenediol-Kombipräparate

Chemische Struktur Testosteron: 17b-hydroxy-4-androsten-3-one
Chemische Struktur Nandrolon: 19-Nor-4-androstene-3-one,17b-ol
Chemische Struktur Methylandrostenediol: 17a-Methyl-5-androstene-3b,17b-diol
Summenformel Testosteron: C19H28O2
Summenformel Nandrolon: C18H26O2
Summenformel Methylandrostenediol : C20H32 O2
Molekulargewicht Testosteron: 288,429
Molekulargewicht Nandrolon: 274,4022
Molekulargewicht Methylandrostenediol: 304,4176
Wirkzeit: Ca. 2 Wochen
Nachweisbarkeit: Bis zu 18 Monate

Auf dem australischen Markt für Veterinärsteroide findet man neben zahlreichen weiteren exotischen Wirkstoffkombinationen ein Präparat namens Spectriol, das vom australischen Pharmahersteller PWR Veterinary Products hergestellt wird und neben drei unterschiedlichen Testosteronestern zusätzlich Nandrolon Phenylpropionat und Methylandrostenediol (Methandriol) Dipropionat  enthält. Diese Kombination ist weltweit einmalig und wird primär zur Behandlung von Pferden eingesetzt. Die enthaltenen 65 mg Wirkstoff pro Milliliter öliger Lösung setzen sich aus 10 mg Testosteron Propionat, 10 mg Testosteron Cypionat, 10 mg Testosteron Hexahydrobenzoat, 15 mg Nandrolon Phenylpropionat und 20 mg Methandriol Dipropionat zusammen.

Auch wenn sich viele Mythen und Legenden um dieses Steroid ranken – was primär mit der exotischen Zusammensetzung und der schlechten Verfügbarkeit zusammenhängen dürfte - dürfte sich die Wirkung in der Praxis nicht sehr stark von der im Bereich des Sports recht gängigen Kombination aus Testosteron und Nandrolon unterscheiden. Das in Spectriol zusätzlich enthaltene Methylandrostenediol besitzt eine moderate anabole und nur eine relativ geringe androgene Wirkung, weshalb es die Gesamtwirkung der Wirkstoffkombination bezüglich der muskelaufbauenden Eigenschaften nicht besonders stark beeinflussen sollte. Anders sieht dies bezüglich der potentiellen Nebenwirkungen aus. Zum einen ist Methylandrostenediol zusätzlich zu seiner Veresterung alpha-17-alkyliert, was in einer deutlichen Leberbelastung resultiert, die bei einer reinen Testosteron/Nandrolon Kombination nicht gegeben ist. Zum anderen besitzt Methylandrostenediol, auch wenn es selbst nicht direkt durch das Aromataseenzym in Östrogen umgewandelt werden kann, eine stärkere Östrogenwirkung als Nandrolon, da es im Körper einerseits zu Methyltestosteron umgewandelt werden kann und andererseits an den Östrogenrezeptoren des Körpers selbst eine Östrogenwirkung hervorrufen kann.   

Im veterinärmedizinischen Bereich liegt die bei Spectriol verwendete Dosierung im Bereich von 325 mg Wirkstoff alle 14 Tage für ein ausgewachsenes Pferd. Die im Bereich des Bodybuildings in der Praxis beobachteten Dosierungen liegen bei Männern zwischen 200 und 400 mg Spectriol pro Woche, wobei die wöchentliche Dosis trotz der Wirkzeit von etwa 14 Tagen aufgrund des hohen benötigten Injektionsvolumens in der Regel auf mehrere Injektionen pro Woche aufgeteilt wird.